Huawei wusste, dass Galaxy Fold Design schlecht war!

Der Kampf um die Marktanteile für faltbare Telefone hat sowohl Samsung als auch Huawei gepackt. Beide haben ihre ersten faltbaren Telefone in Galaxy Fold und Mate X gegeneinander gespielt.

Das Huawei-Design für das Mate X hat dem chinesischen Technologieriesen einige gute Kritiken eingebracht. Viele bevorzugen das ausklappbare Display des Geräts im Vergleich zum Galaxy Fold mit einem kleinen 4, 6-Zoll-Cover-Display auf der Vorderseite und einem großen Klappdisplay Innerhalb.

Nun hat der CEO von Huawei, Richard Yu, einige interessante Informationen über das Design, das Samsung für das Galaxy Fold verwendet hat, veröffentlicht. Er sagte, dass Huawei tatsächlich einen Prototyp eines faltbaren Telefons wie Galaxy Fold gebaut habe, aber sie entschieden, dass es nicht gut genug sei, und verwarfen es daher.

Laut Yu's Enthüllungen zu macht es das Samsung Fold zu schwer, zwei Bildschirme auf der Vorderseite und auf der Rückseite zu haben.

Yu sagte auch, dass Huawei mehrere Lösungen sowie drei Projekte gleichzeitig laufen habe. Obwohl Huawei einen besseren Plan für etwas Besseres als Galaxy Fold hatte, mussten sie laut CEO ihre Ideen aufgeben.

Viele Analysten haben das Mate X wegen einiger einfacher Vorteile dem Galaxy Fold vorgezogen. Das Mate X ist dünner und verfügt im Telefon- und Tablet-Modus über einen größeren Bildschirm. Analysten glauben, dass das nach außen klappbare Design den Bildschirm des Geräts weniger belastet.

Das Huawei Mate X lässt sich nach außen klappen und in ein Tablet verwandeln. In Bezug auf die Nachteile ist das Mate X-Display anfälliger für Kratzer, da es nach außen geklappt bleibt. Galaxy Fold ist jedoch anfälliger für Staub und andere ähnliche schädliche Objekte.

Huawei Mate X kostet 2.600 US-Dollar, während Samsung Galaxy Fold in Europa 1.980 US-Dollar kosten wird. Analysten sind der Meinung, dass beide Telefone teuer sind, da die Leute nicht 2.000 US-Dollar für Telefone ausgeben möchten, die eher ein Prototyp als ein endgültiges Design sind.

Analysten sind auch davon überzeugt, dass das schwenkbare Display und der Mechanismus der faltbaren Telefone sie anfälliger für technische Störungen machen. Sie glauben auch, dass diese Telefone aufgrund ihrer Scharniermechanismen kürzer halten als die derzeit erhältlichen Candybar-Smartphones.

Das Urteil lautet jedoch, dass es zu früh ist, um darüber zu streiten, welches Telefon besser ist, da die Idee von faltbaren Telefonen nach Ansicht der Analysten ziemlich neu ist.

Lassen Sie Ihren Kommentar